Unsere Patenzunft

Unsere Patenzunft sind die Rastatter Schellenteufel e.V. (Gegründet: 1990)


Die Rastatter Schellenteufel und die Narro-Gruppe e.V. Oberkirch, beide Mitglieder im Ortenauer Narrenbund, vollzogen beim Brauchtumsabend der Rastatter Schellenteufel am 10. Februar 2001 in der Festhalle in Rastatt-Ottersdorf feierlich die Patenschaft.


Als die Rastatter Schellenteufel 1990 ihren Verein gründeten, suchten sie unter Führung des Oberteufels Ralf Adler Kontakte zu einer Zunft, die ihnen mit Rat und Tat besonders beim fertigen von Kostümen wertvolle Tipps geben konnten. Zunächst versuchten die Schellenteufel dabei über die GRO-KA-GE Rastatt eventuelle Tipps zu bekommen. Zur damaligen Zeit hatte die Narro-Gruppe e.V. Oberkirch ein sehr gutes Verhältnis zur GRO-KA-GE Rastatt, dessen Verbundenheit bereits im Jahre 1976 begann, als gegenseitige Kontakte geknüpft wurden. Somit war nun naheliegend das die GRO-KA-GE den Schellenteufeln zum Kontakt mit der Narro-Gruppe Oberkirch und hier speziell zum Ehrenobernarro Josef Huber geraten hatte. Josef Huber bekannt im ONB als auch der " Narre Sepp us Oberkirch " gab den Rastatter Freunden wertvolle Tipps beim anfertigen von Kostümen. Beim Brauchtumsabend der Rastatter Schellenteufel am Samstag, 10. Februar 2001 in Rastatt-Ottersdorf wurde das feierliche Ereignis durchgeführt.


Die Bürgermeister der Städte Rastatt und Oberkirch Arne Pfirrmann ( Rastatt) und Matthias Braun (Oberkirch) waren zu diesem Ereignis ebenso anwesend wie der Schatzmeister des Ortenauer Narrenbundes Walter Armbruster, sowie der Ehrenobernarro der Narro-Gruppe Josef Huber. Nach den Festreden der Bürgermeister und des Schatzmeisters des ONB`s wurden feierlich die Urkunden unterzeichnet und ausgetauscht.